WAS Wirtschaft Arbeit Soziales, wira Luzern, Kantonale Amtsstelle (KAST) und Recht wirkt als Bewilligungs- und Aufsichtsstelle von Betrieben im Kanton Luzern, die Arbeit vermitteln und Personal verleihen. Grundlage bildet das Arbeitsvermittlungsgesetz (AVG).

Bewilligungspflicht

Bewilligungspflichtig sind die private Arbeitsvermittlung, die Musiker- und Künstlervermittlung (Schauspielerinnen und Schauspieler, Tänzerinnen und Tänzer, Models, Mannequins u.a.), die Vermittlung von Sportlern und Au-Pairs, sowie der Personalverleih (Temporärarbeit und Leiharbeit).

Wir erteilen Ihnen die Bewilligung, wenn Sie die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllen. Die Bewilligung ist unbefristet gültig.

Die unter «Downloads» zu findenden Merkblätter «Wer vermittelt?» und «Wer verleiht?» informieren Sie umfassend.

Bitte beachten Sie: Mit Busse bis zu CHF 100'000.– wird bestraft, wer vorsätzlich ohne die erforderliche Bewilligung Arbeit vermittelt oder Personal verleiht (Art. 39 Abs. 1 lit. a AVG).

Voraussetzungen

Die Bewilligung wird erteilt, wenn der Betrieb:

  • Im Schweizerischen Handelsregister eingetragen ist
  • Über ein zweckmässiges Geschäftslokal verfügt
  • Kein anderes Gewerbe betreibt, welches die Interessen von Stellensuchenden oder von Arbeitgebern gefährden könnte

Die für die Leitung verantwortliche Person muss:

  • Schweizer Bürger oder Ausländer mit Aufenthaltsbewilligung sein
  • Für eine fachgerechte Vermittlung Gewähr bieten (abgeschlossene Berufslehre, anerkannte Vermittler- oder Verleiherausbildung, mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeitsvermittlung bzw. im Personalverleih, in der Personal-, Organisations- oder Unternehmensberatung oder im Personalwesen)
  • Einen guten Leumund geniessen
  • Im Handelsregister mit Zeichnungsberechtigung eingetragen sein

Ablauf

Füllen Sie das Formular «Bewilligungsgesuch Betrieb» und das Formular «Bewilligungsgesuch verantwortliche Person» vollständig aus. Ein Verzeichnis der Dokumente, die Sie zusammen mit den rechtsgültig unterschriebenen Gesuchsformularen einreichen müssen, finden Sie jeweils auf der letzten Seite der Gesuchsformulare.

Schicken Sie uns die ausgefüllten und unterzeichneten Gesuchsformulare sowie die entsprechenden Unterlagen an avg@was-luzern.ch zu.

Alternativ können Sie uns die Gesuchsformulare sowie die entsprechenden Unterlagen an folgende Adresse schicken:

WAS Wirtschaft Arbeit Soziales
wira Luzern
Kantonale Amtsstelle (KAST) und Recht
Bürgenstrasse 12
Postfach
6002 Luzern

Erfolgt die Tätigkeit grenzüberschreitend, wird zusätzlich zur kantonalen Bewilligung eine eidgenössische Bewilligung des SECO benötigt. Das Bewilligungsgesuch ist auf jeden Fall bei der kantonalen Bewilligungsbehörde einzureichen. Nach einer positiven Beurteilung durch die kantonale Behörde wird das Gesuch anschliessend an das SECO zur Prüfung und Erteilung einer eidgenössischen Bewilligung weitergeleitet.

Kosten

Die Gebühren für die Erteilung oder Änderung einer Bewilligung werden gestützt auf Art. 1 und Art. 7 der Gebührenverordnung zum Arbeitsvermittlungsgesetz (GebV-AVG) wie folgt erhoben:

  • Gebühr für die Erteilung einer Bewilligung: CHF 750.– bis 1'650.–
    (je nach Aufwand)
  • Gebühr für die Änderung einer Bewilligung: CHF 220.– bis 850.–
    (je nach Aufwand)

Die Gebühren fallen pro Bewilligungstyp an (Arbeitsvermittlung oder Personalverleih).

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft Arbeitsmarktservice – Stellenmeldepflicht arbeit.swiss Gemeindezuordnung RAV