Überbrückungsleistungen: Gesetz und Verordnung treten in Kraft

11. Juni 2021

Per 1. Juli 2021 tritt das neue Bundesgesetz über Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose (ÜLG) in Kraft. Ziel der Überbrückungsleistungen (ÜL) ist es, die Existenz ausgesteuerter älterer Personen bis zum Erreichen des Rentenalters sicherzustellen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von WAS Ausgleichskasse Luzern sowie auf der Informationsseite des Bundesamts für Sozialversicherungen.

Zurück
SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft Arbeitsmarktservice – Stellenmeldepflicht arbeit.swiss Gemeindezuordnung RAV